Lachsfilet gegrillt auf Woodplanks
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 1 Stunde
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 1 Stunde
Kochzeit
20 Minuten
Lachsfilet gegrillt auf Woodplanks
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 1 Stunde
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 1 Stunde
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Woodplank von Axtschlag ca. 1 Stunde in Wasser einlegen (siehe Anleitung)
  2. Lachsseite mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen
  3. Für die Marinade alle Zutaten verrühren, über den Lachs gießen und 30 Minuten im Kühlschrank verschlossen marinieren Nach der Hälfte der Zeit kann der Fisch einmal gewendet werden.
  4. Minze mit Zucker zerkleinern und mit Joghurt mixen ... mit Limettensaft und Salz abschmecken und kalt stellen
  5. Woodplank aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen, das Lachsfilet mittig auf der Planke platzieren und ca. 15 Minuten auf dem Grill garen Wird ein Kugelgrill verwendet, kann der Deckel an dieser Stelle geschlossen werden, damit das Lachsfilet schön saftig bleibt
  6. Zusätzlich zum Minzjoghurt passen Folienkartoffeln besonders gut
Dieses Rezept teilen
 
Gegrillte Lachsseite mit Limette und Kräutern
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Gegrillte Lachsseite mit Limette und Kräutern
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Fisch Kalter´s Lachsfilet fein einschneiden, Limettenscheiben und Kräuter sanft hineindrücken
  2. Olivenöl darüber träufeln, salzen und pfeffern
  3. Captain Maverick´s Tipp: das Lachsfilet in nassem Zeitungspapier einschlagen
  4. Ab auf den Grill – idealerweise ein Kugelgrill mit Deckel (ca. 15-20 Minuten grillen)
Dieses Rezept teilen
 
Matjessticks
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Matjessticks
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Emder Matjesfilets halbieren und aufspießen
  2. Schmand mit Zucker, Salz, Pfeffer Abrieb und Saft der Zitrone abschmecken und die Matjesfilets darin eintauchen
  3. Schnittlauch schneiden und Cornflakes zerbröseln und nebeneinander auf einen Teller streuen
  4. Matjesfilets in eine der Zutaten tauchen ... oder mehrere ... fertig!
Dieses Rezept teilen
 
Kabeljau Nuggets
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Kabeljau Nuggets
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Fisch Kalter´s Kabeljaufilet in portionsgerechte Stücke (Nuggetform) schneiden
  2. Zwei Eier aufschlagen und mit der süßen Chilisauce verrühren
  3. Kabeljaufilet in der EiChilisauce mit den Cornflakes wenden und auf jeder Seite braten
  4. Ein Eigelb mit Salatessig und Rapsöl verrühren Mit Sesamöl, Salz & Pfeffer abschmecken
  5. Möhren und Salat mundgerecht schneiden und mit der Sauce und den Kabeljaunuggets servieren
Dieses Rezept teilen
 
Fjordforelle
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 20
Kochzeit
10
Portionen Vorbereitung
4 20
Kochzeit
10
Fjordforelle
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 20
Kochzeit
10
Portionen Vorbereitung
4 20
Kochzeit
10
Anleitungen
  1. Fisch Kalter´s Fjordforellenfilet in portionsgerechte Stücke schneiden. Zucker mit Chiliflocken, Fisch Kalter´s Gewürzen und Albaöl verrühren. Fjordforellenstücke mit einem Backpinsel beidseitig mit der Mischung bestreichen und anschließend ca. 4 Minuten auf jeder Seite grillen.
  2. Spinat hacken, Radieschen in Scheiben schneiden, Zwiebeln fein hacken. Fisch Kalter´s Kartoffelsalat mit Spinat, Radieschen, Zwiebel und geriebenem Meerrettich vermengen.
  3. Die frisch gegrillte Fjordforelle mit Kartoffelsalat servieren. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
 
Crêpe mit geräucherter Fjordforelle
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 20
Kochzeit Wartezeit
10 30
Portionen Vorbereitung
4 20
Kochzeit Wartezeit
10 30
Crêpe mit geräucherter Fjordforelle
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 20
Kochzeit Wartezeit
10 30
Portionen Vorbereitung
4 20
Kochzeit Wartezeit
10 30
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Eier mit Milch, Mehl, Salz und Curcuma vermengen und verrühren. In einer Pfanne mit Fisch Kalter´s Albaöl vier Crêpes ausbacken.
  2. Den Rucola waschen, putzen und gut trocken schütteln.
  3. Crêpes mit Fisch Kalter´s Graved Lachstunke bestreichen und mit den geräucherten Fjordforellenfiletscheiben zur Hälfte belegen. Rucola mittig verteilen und die Crêpes einrollen. 30 Minuten kühl stelllen.
  4. Die Rollen in mundgerechte Stücke schneiden und anrichten! Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
 
Skreifilet Lemon
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 Minuten 20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 Minuten 20 Minuten
Skreifilet Lemon
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 Minuten 20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 Minuten 20 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Süsskartoffeln kochen bis diese bissfest sind und abkühlen lassen. Nun müssen die Süsskartoffeln gepellt werden und in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden.
  2. Schmand, Milch, Orangenzesten und den Saft der Orangen verrühren. Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden und hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Chili abschmecken.
  3. Die Süsskartoffeln in dem Dressing vorsichtig vermengen und durchziehen lassen.
  4. Rucola, Petersilie, Knoblauch und Olivenöl pürieren und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Zesten von der Limette und den Saft hinzugeben.
  5. Das Skreifilet in Portionen schneiden und mit dem Pesto marinieren.
  6. In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Filets auf der Hautseite knusprig braten. Wenn die Hautseite knusprig ist, das Filet wenden und die obere Seite kurz anbraten.
  7. Das knusprig gebratene Skreifilet mit dem Süsskartoffelsalat anrichten. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
 
Seehechtfilet
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Seehechtfilet
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Anleitungen
  1. Salzkartoffeln schälen und in Salzwasser kochen
  2. In einem Topf Crème fraîche, Milch, etwas Salz und Pfeffer aufkochen. Den körnigen Senf einrühren und mit Zitronensaft abschmecken.
  3. Fisch Kalter´s Seehechtfilet im Bratfischgewürz von beiden Seiten wenden. In einer beschichteten Pfanne das Albaöl erhitzen und die Filets auf der Hautseite knusprig braten. Wenn die Hautseite knusprig ist, das Filet wenden und die obere Seite kurz anbraten.
  4. Die gekochten Drillinge in einer Pfanne mit Butterschmalz schwenken.
  5. Das knusprig gebratene Seehechtfilet auf der Senfsauce mit den Drillingen anrichten. Guten Appetit!
Dieses Rezept teilen
 
Fischeintopf
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 1
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 20 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 20 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Fischeintopf
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 1
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 20 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 20 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Fisch Kalter´s Lachsfilet und Steinbeisserfilet in Würfel schneiden
  2. Gemüse schälen und ebenfalls klein schneiden
  3. Das Gemüse in einem Topf mit Fisch Kalter´s Fischfond aufkochen bis es fertig ist
  4. Fisch hineingeben und ziehen lassen bis der Fisch gar ist ... nicht kochen!
  5. Mit Salz, Pfeffer und der Zitrone abschmecken, Gewürze drüberstreuen ... fertig!
Dieses Rezept teilen
 
Muscheln • Bistro
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Muscheln • Bistro
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Gemüse waschen und kleinschneiden und in einem Topf mit Öl dünsten
  2. Muschelgewürz hinzugeben und bei schwacher Hitze ziehen lassen
  3. Fisch Kalter´s Miesmuscheln in einen großen Topf mit Wasser und Muschelgewürz zum Kochen bringen bis sich die Muscheln geöffnet haben
  4. Muscheln mit dem Sud in eine Schüssel füllen und durchrühren Mit Salz & Pfeffer abschmecken
Dieses Rezept teilen
 
mehr